Wissens(Land)Karten des WissensRaumNord

Landkarten ermöglichen es den Menschen sich im Raum zu orientieren, einen Weg zu finden oder einen Überblick über ein Gebiet zu bekommen.

Wissens(Land)Karten hingegen, ermöglichen die Orientierung im Wissensraum. Das heißt sie strukturieren Wissen inhaltlich oder verorten es in Karten. Sie zeigen somit Wissen auf und ordnen es Organisationen oder Einzelpersonen zu. Wissens(Land)Karten schaffen einen umfangreichen Überblick, indem WissensTräger, WissensOrte, WissensQuellen, sowie deren Struktur abgebildet werden.

Eine Wissens(Land)Karte bildet immer die subjektive Sicht des Autors ab. Desto mehr Karten entstehen, desto umfangreicher und vielfältiger können Inhalte vermittelt werden.

Mögliche Formate können geographische Karten, Diagramme, Mind Maps, Listen und viele andere Formate sein, in denen sich Objekte nach verschiedenen Kriterien strukturieren lassen.

Nach dem Motto constant BETA – der Weg ist das Ziel – erarbeiten, diskutieren und testen wir verschiedene Formate von Wissens(Land)Karten.

Positive Aspekte der Wissens(Land)Karten:

  • Sie schaffen Transparenz.
  • Sie geben einen visuellen Überblick über WissensTräger und WissensOrte in der Region.
  • Sie fördern Austausch zwischen Akteuren in der Region.
  • Sie zeigen das Potenzial der Region auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *